VERLETZTE HÜNDIN WIRD OPERIERT!

 

Diese Straßenhündin aus Bosnien wurde von einem Auto angefahren. Wir haben diesen Hund nach Österreich bringen lassen um hier die dringend nötige Operation durchführen zu lassen damit die Hündin überleben kann. Diese OP konnte in Bosnien leider nicht durchgeführt werden. Wir bitten Sie um eine kleine (gerne auch ein bischen größere) Spende um uns dabei zu helfen. Bitte zögern sie nicht und geben sie ihrem Herzen einen Ruck!

Hier sehen sie ein Video das die Finderin aufgenommen hat während sie auf die Tierrettung gewartet hat.    Video

Wir werden Sie hier regelmässig über die Fortschritte der Hündin informieren.

 

DANKE!!!!!!!!!!

 

Diese Hündin ist jetzt bei uns in Stockerau wie sie auch auf den unten geposteten Fotos sehen können und wird derzeit von unserem Vereinstierarzt Dr. Norbert Groer und der Tierklinik Zistersdorf (von einem Chirurgen, einer Chiropraktikerin und einer Nervenspezialistin) behandelt. Da die Hündin nicht aufstehen kann wurde uns vor der Ankunft mitgeteilt das es sich um einen schwerwiegenden Bruch handelt der in Bosnien nicht behandelt werden kann. Nach der Untersuchung unserer Ärzte stellte sich heraus das kein Bruch vorliegt, sondern es sich hierbei vielmehr um einen abgeklemmten Nerv handelt, vermutlich durch einen faustgroßen Bluterguss den sie beim Unfall erlitten hat.

Nun wird sie durch Laserakupunktur Medikamente und diverse Spritzen behandelt Zusätzlich 4x pro Tag kurze Bewegungstherapieeinheiten. Im Idealfall sollte sie in 3-4 Wochen wieder selbst aufstehen können und ein paar Schritte machen können. Ab diesem Zeitpunkt kann man dann davon ausgehen das sie wieder vollkommen gesund wird.

Da es sich um eine sehr kostenaufwendige Behandlung handelt ersuchen wir sie um Eure Hilfe. Jede Unterstützung hilft.


Spenden bitte an unser Vereinskonto:

 

Kontoinhaber: TIERSCHUTZBUND AUSTRIA
IBAN: AT171200010016425604
BIC: BKAUATWW
Verwendungszweck: Hilfe für PHILINA

 

DANKE FÜR IHRE HILFE! Wir werden laufend über die Fortschritte informieren.

HILFSLIEFERUNG SARAJEVO

Der 18.02.2016 war ein aufregender, aber auch sehr anstrengender Tag. Wir haben unsere erste Hilfslieferung organisiert und auf den Weg geschickt. Dadurch haben eir hoffentlich aber vielen Strassenhunden in Sarajevo helfen können. Wir würden uns sehr freuen wenn auch Sie mit einem kleinen Beitrag mithelfen könnten, damit wir noch mehr helfen können. Wenn Sie auch helfen möchten schreiben Sie uns bitte an. Jede Hilfe ist wichtig. Denn nur Steter Tropfen ölt den Sein. 

DANKE!

Hier finden Sie uns

Tierschutzbund Austria

Tullnerstraße 78

2000 Stockerau

Kontakt

Kontaktieren Sie uns unter

 

+43 681 20 25 68 00

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutzbund Austria